Copyright 2007-2012
Built with Indexhibit

Januar 2018


Geöffnet: Fr. ab 21:00 Uhr / Sa. ab 20:00 Uhr / 1. & 3. Mi ab 20:00 Uhr, Ausnahmen vorbehalten.
Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.



Freitag, 05.01.2018, 20:00 Uhr
Krautrock
Vinyl-Schallplatten-Vortrag von Tobias Wuttke





Freitag, 12.01.2018, 19:00 Uhr
Eckhard Hammel liest zum Thema "Donald Trump oder Wie ich verlernte die Liberty zu lieben"



Die Präsidentschaft der USA betrifft nicht nur die Bevölkerung der Vereinigten Staaten,
sondern auch uns. Auf spektakuläre Weise ist das durch Donald Trump klar geworden, der
die freie Welt in Gefahr zu bringen scheint. Das ist eine Seite der Medaille.
Auf der anderen Seite steht die Freiheit selbst in Gestalt der Liberty, erklärte
Mutterfigur der USA, zu verdanken der Philosophie John Lockes. Was aber, wenn die
Medaille gar keine zwei Seiten hat? - Mit seinem Verhalten verschafft uns der
gegenwärtige "Mister President" einen spektakulären und einmaligen Einblick in die
Zusammenhänge von Politik, Ökonomie und Macht. Nutzen wir das aus, denn die Vorhänge
der Etikette werden sich bald wieder schließen, und damit wird uns dieser Einblick
hinter die Kulissen wieder verwehrt werden.

Lesegrundlage
E.H., Donald Trump oder Wie ich verlernte die Liberty zu lieben,
Framersheim 2017, ISBN 978-3-95876-420-0


Mittwoch, 17.01.2018, 19:30 Uhr
Die Allesfresserin
Crime Time im Solaris - 5 Täter, 5 Termine



Lena macht ihrem Mann monatelang Vorwürfe, sie mit einer anderen Frau betrogen zu haben.
Unter ihren Beschuldigungen leidet sein beruflicher Erfolg als Weinvertreter. Er muss
sich selbst beweisen, dasss er nch wie vor der großartige Mann ist, für den er sich hält.
Als letzten Ausweg, um sich mit Lena zu versöhnen, überrascht Stephan sie mit zwei
Flugtickets nach Paris. Lena weigert sich, in den Flieger zu stiegen. Wutentbrannt braust
Stephan in seinem Wagen nach Amsterdam. Dort gerät er in eine Abwärtsspirale, die
unaufhaltsam zu sein scheint ...

Die Lesung wird musikalisch mit eigenen Stücken von Natalie Wallrath auf der E-Gitarre
begleitet.


weitere Termine:
14.02. Brigitte Lamberts
16.03. Jürgen Schmidt
18.04. Sibyl Quinke
18.05. Kriminalinski


Samstag, 20.01.2018, 20:00 Uhr
F R A S C H P E T T E C C O N
Köln/Düsseldorfer Allstarquintett



Georg Frangenberg - Kontrabass
Sebastian Schaffmeister - Kontrabass
Axel Petry - Saxofone
Andreas Techler - Saxofone
Guido Conen - Drums

Georg ist bekannt aus dem Duo "Spoonful",
Axel, Sebastian und Guido von "Wundertüt",
Sebastian & Andreas von "Ratterplasma" etc.


Samstag, 27.01.2018, 20:00 Uhr
Eamonn Dowd



A damn fine example of gravel-voiced country rock.....these songs are full of unaffected,
unrefined humanity, a kind of world-weary, warts 'n' all honesty that's getting rarer in
music....there is something raw and real about The Racketeers that's easy to love.
HOT PRESS (Ireland)

Opener "Rambling Jack" sofort für Gänsehaut. Jeder der folgenden Titel hat seinen ganz
eigenen Charakter und sorgt beim Hören sofort für Kopfkino, die Texte sind bildreich und
lyrisch, die Melodien von Melancholie geprägt. Das Projekt hat Format. Die Atmosphäre,
die hier vermittelt wird, zwingt einen fast zur Generierung eines neuen Genre-Ungetüms:
Country Gothic. Rauchiger, roher, düsterer, schwermütiger Rock'n'Roll mit einer
ordentlichen Portion Tiefgang
WHISKEYSODA (Germany)

This is old-school arts and crafts, a terse articulation of the devil’s music, of struggle
and calamity, of strangers in dangerous towns. Eamonn's music matters
IRISH TIMES - JOHN FLEMING (Ireland)