Copyright 2007-2012
Built with Indexhibit

Februar 2020


Geöffnet: Fr. ab 21:00 Uhr / Sa. ab 20:00 Uhr / 1. & 3. Mi ab 20:00 Uhr, Ausnahmen vorbehalten.
Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.



Samstag, 01.02.2020, 20:00 Uhr
Killa Dillaz



Killa Dillaz sind die klassische Konzert Pianistin und Sängerin Agnezz, Blues Organ Legende
Georg Mahr und Breakbeat Drummer Raphael Landauer. Sie fusionieren Urban und Electro Beats
mit Swing Klassikern. Dabei experimentieren sie mit akustischen vintage Instrumenten und
analogen Keys und Synthesizern. Es entsteht ein Sound der sowohl sympathisch entpannt als
auch extrem tanzbar ist .......file under #organicelectroswing
>>Facebook.com/organicelektroswing


Mittwoch, 05.02.2020, 19:00 Uhr
Framing. Manipulation der Sprache und des Denkens.
Der Begriff "Framing", aktuell in aller Munde, bezeichnet ein schon viel älteres Phänomen.
Mit "Framing" ist eine Strategie gemeint, mit der etablierten Begriffen ein neuer
Deutungsrahmen gegeben wird, der jedoch wesentlich enger ist als der ursprüngliche.
Dieser neue Deutungsrahmen ist suggestiv, aber auch versteckt oder offen aggressiv.
Er hält das Denken an einer kurzen Leine. Insofern beschneidet er die Freiheit des Menschen,
Bedeutungen zu setzen oder zu kreieren. Platon thematisiert bereits in seinem "Gorgias"
eine Form der Rhetorik, die heute mit dem Begriff "Framing" zu bezeichnen wäre. Anhand
literarischer Beispiele wird die Gegenwehr gezeigt, die Schriftsteller wie Joyce, Barthes,
Zuckmayer und Klemperer gegen das "Framing" entwickelt haben.



Prof. Dr. Daniel Hoffmann, Jg. 1959, ist Germanist und Schriftsteller.
Er lehrt an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf.


Samstag, 15.02.2020, 20:00 Uhr
Bantaba X



Bantaba X spielt einen einzigartigen Worldjazzbeat: Musik zum Staunen,Träumen und Tanzen


Samstag, 29.02.2020, 20:00 Uhr
Trotz alledem
Wir sind da. Irgendwann. Wenn auch nicht immer alles dafür sprach – wir wurden, was wir sind.
Oft unerwartet, so wie eine Blume mitten auf der Fahrbahn.
Ebenso unerwartet wird auch diese Performance sein, mit Texten, szenischen Einlagen und
improvisierter – also unerwarteter - Musik, mal zart, mal traurig oder wild –
und immer überraschend



Mitwirkende:
Wolfgang Simons, Musiker
Instrumente: Gitarre, Flöte, Saxophon. Mitgründung verschiedener Ensembles für Rock und
Jazzrock sowie der Kölner Klangwerkstatt. Seit 1999 Schwerpunkt Improvisierte Musik,
Mitglied des KlangDrangorchesters und der Gruppe „Doppelplus“ >>www.reverbnation.com/doppelplus.
Div. Auftritte im „Flow“-Ensemble, Peter Wolf.

Christian Barthold

Marion Schüller, Schauspielerin und Regisseurin;
zahlreiche Engagements in verschiedenen Städten sowie Produktion eigener Theaterstücke.
Sängerin Chanson, Musical, Jazz; Mitglied in verschiedenen Ensembles für Improvisierte Musik.
Autorin von Dramen, Kurzprosa und Lyrik (Mitglied ERA Autorenkreis), eigenen Songs und
musikalischen Programmen
>>www.marion-schueller.de